Algen

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Fischpaule, Syntac

wallo
Beiträge: 993
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Algen

Beitrag von wallo »

Hi
Ein Update. Es sieht schon besser aus.
Dateianhänge
20200719_161035.jpg
20200719_161035.jpg (4.88 MiB) 2256 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 8457
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Algen

Beitrag von Gü.a.Pa. »

Sieht doch gut aus!!


Hier noch etwas ausführlicher über Kalkung....

viewtopic.php?f=38&t=1073
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "
Gobio
Beiträge: 83
Registriert: 16.12.2017 22:35

Re: Algen

Beitrag von Gobio »

Ist nochmal gut gegangen, freut mich!
Hast du mal nach den Zander geschaut?
wallo
Beiträge: 993
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Algen

Beitrag von wallo »

Glaube auch, das ich glück hatte.

Ansich war alles anders gedacht! Die Gründlinge hätten nicht im Teich sein sollen, da der Teich abgelassen war. Ich bin nur von paar sehr wenigen Gründlingen ausgegangen.

Die Karpfen die ich gesetzt habe waren sehr klein und sollten nur über kurze zeit im Teich bleiben. Primär sollten die Zander die Weissfische reduzieren und wachsen.


Danke Gü.a.Pa

Gobio
Die Zander leben noch und ich hoffe, dass sie jetzt etwas besser wachsen.
wallo
Beiträge: 993
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Algen

Beitrag von wallo »

Hi,
mal ein Bild von heute.
Der Teich wurde bis auf 20 cm abgelassen und dann kam leider der Schnee und er war wieder voll. Besatz besteht aus einigen wenigen Moderlieschen (gesehen) und Gründlingen (vermute ich).
Was meint Ihr, was man jetzt machen könnte....

Danke
mario
Dateianhänge
sss.JPG
sss.JPG (59.42 KiB) 888 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 8457
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Algen

Beitrag von Gü.a.Pa. »

Am besten mit Dachlatten in einer Ecke zusammen schieben und aus dem Teich entfernen.
Damit entnimmst du auch das Überschüssige Phosphat aus dem Teich und dadurch geringere Algen Bildung.
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "
wallo
Beiträge: 993
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Algen

Beitrag von wallo »

Danke.
Habe es heute auch schon so gemacht
Antworten